Mein Lebenslauf

Ich wurde 1963 in Berlin geboren, bin verheiratet und habe drei Kinder. Ich habe Maschinenschlosser gelernt und später Sozialarbeit/Sozialpädagogik studiert. Ich leitete das Kinder-, Jugend- und Familienzentrum comX in Berlin-Reinickendorf.

Lebenslang habe ich mich sozialpolitisch und gewerkschaftlich engagiert, speziell in der Jugendarbeit und im Kampf gegen Ausländerfeindlichkeit und Antisemitismus. Der Demokratie Leben e.V. wurde von mir gegründet.


Biographiebild31969 – 1975
Grundschule Berlin-Neukölln
1975 - 1979
Helmholz Oberschule (Abschluss: Realschulabschluss)
1979 - 1982
Ausbildung zum Maschinenschlosser bei der Gillette Deutschland GmbH Berlin (Abschluss: Maschinenschlosser)
1979
Eintritt in die Industriegewerkschaft Metall und diverse ehrenamtliche Funktionen bei der IG Metall und beim DGB Berlin
1982 - 1983
Maschinenschlosser bei der Gillette Deutschland GmbH Berlin
1980 - 1984
Teilnahme an diversen Gewerkschaftsseminaren
1983 -1988
Jugendbildungsreferent für den DGB, IG Metall, ÖTV, IG Chemie und IG Bau
1983 - 1984
Oberstufenzentrum Metalltechnik (Abschluss: Fachhochschulreife)
1983 - 1988
Leiter des DGB Jugendzentrums Berlin
1984 - 1985
Technische Fachhochschule (Maschinenbau)

FilippoBild21985 - 1988
Evangelische Fachhochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik Berlin (Abschluss: Diplom-Sozialarbeiter / Sozialpädagoge)
1988 - 1988
Berufspraktikum im BA Reinickendorf und beim DGB Berlin
1989
Eintritt in die SPD
1989 - 1990
Leiter des DGB Jugendhauses Olaf Palme in Berlin Wedding
1990 - 1991
Jugendbildungsreferent zum Aufbau einer Jugendbildungsarbeit in den neuen Bundesländern (Arbeitskreis für die Bundesrepublik Deutschland e. V.)
1991 - 1995
Sozialarbeiter / Gruppenleiter in der JVA Moabit und Bildungsreferent in der Justizvollzugsschule
1992 - 1995
Vorstandsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft der Sozialarbeiter / Sozialpädagogen der Berliner Justizvollzugsanstalten
1994 - 2004
Vorstandsmitglied des Vereins Neubeginn e. V. zur Vermeidung von Untersuchungshaft bei Jugendlichen
1995 - 2001
Leiter des Jugendzentrums Bruchbude im im Amtsbereich Gerswalde Brandenburg
1999
Leiter der Internationalen Mission für Frieden und Völkerverständigung des Land Brandenburg mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes
1997 - 1999
Durchführung diverser Hilfsprojekte im indischen Kalkutta
1999
Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Kalkutta
2000 - 2001
Koordinator gegen Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus im Amt Gerswalde Brandenburg
1999
Auszeichnung des Landes Brandenburg in der Arbeit gegen Rechtsextremismus und Gewalt
1999
Bundesauszeichnung „DEMOKRATIE LEBEN 1999“ vom Deutschen Bundestag
2001
Übernahme der Leitung der kommunalen Kinder-, Jugend- und Familienzentrums comX in Reinickendorf
2003
Gründung des Demokratie leben e.V.
Fachbereichsleiter für Jugend- und Familienförderung in Berlin/Brandenburg
2005 - 2006
Ausbildung zum Soziotrainer-Sozialmanager/Unternehmensberater
2006
Beginn der kommunalpolitischen Arbeit im Mühlenbecker Land
2006 - 2008
Vorsitzender der Arbeitsgruppe "Weiterführende Schule der Gemeinden Mühlenbecker Land und Glienicke Nordbahn"
2008
Gemeindevertreter und Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss
2010
Fraktionsvorsitzender der SPD - Bündnis 90/DIE GRÜNEN in der Gemeindevertretung Mühlenbecker Land
2011
Seit 22.12 2011 Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbecker Land
2012 Verbandsvorsteher beim Zweckverband Fließtal und
Mitglied beim Niederbarnimer Wasser und Abwasser Zweckverband

 

Back to top